Dienstag, 19. Juni 2018

Vorder- oder Rückseite?

Vorderseite "Pink&Black", Simone Wiener© 2018, Mischtechnik auf Papier, ca. 50 x 55 cm

Rückseite "Pink&Black", Simone Wiener© 2018, Mischtechnik auf Papier, ca. 50 x 55 cm

Das erste Bild ist der Ausgangspunkt. Die Farbspuren und andere Strukturen, die sich bis zur Blattrückseite durchgebahnt haben, sind wiederum der Start für das nächste Werk. So ist das vorher geschaffene Werk und sein Nachfolger unzertrennlich auf einem Blatt Papier vereint. Selbst in einzelnen, losgelösten Arbeiten gibt es immer Vorgänger und Nachfolger, jedes Werk baut auf das Vorherige auf und ist eine Fortsetzung, deshalb ist die Visualisierung dieses Prozesses in dieser Art so spannend! Die Frage, welche Zeichnung zuerst entstanden ist, bleibt ein Geheimnis.



Dienstag, 1. August 2017

„Stille Post“ in Procesos de Abstraccion, Pintura

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Mischtechnik auf Papier
Eines meiner Lieblingsspiele war „Stille Post“, wo ein möglichst kompliziertes Wort einem anderen Mitspieler ins Ohr geflüstert wird, der es wiederum an seinen Nachbarn weiter gibt – und so fort. Es passiert möglichst viele Ohren und Münder der Teilnehmer, bis es zum letzten Spieler einer langen Kette angelangt, der die Nachricht laut ausspricht. Als Kinder haben wir uns schiefgelacht über die bizarren Ergebnisse dieser Transformation.
Heute wird mir mehr denn je klar, dass diese Verzerrungen von Nachrichten an der Tagesordnung sind. Es scheinen Behauptungen, die irgendwo aufgeschnappt werden – gerne auch im Internet, am Stammtisch oder von der Straße –, zu unreflektierten Wahrheiten avancieren.

Vorliegende Arbeiten zur „Stillen Post“ sollen den Vorgang der Verzerrung „Himmelhoch jauchzend“ visualisieren.

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Mischtechnik auf Papier, ca. 44 x 27 cm

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Mischtechnik auf Papier, ca. 43 x 43 cm

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Tinte auf Papier, Skizzenbuch 21,5 x 28 cm

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Tinte auf Papier, Skizzenbuch 21,5 x 28 cm

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Tinte auf Papier, Skizzenbuch 21,5 x 28 cm

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Tinte auf Papier,  ca. 29,5 x 40,5 cm

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Tinte auf Papier, ca. 29,5 x 40,5 cm

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Tinte auf Papier, ca. 40,5 x 25,5 cm

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Tinte auf Papier, ca. 40,5 x 25,5 cm

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Mischtechnik auf Papier, ca. 40,5 x 25,5 cm

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Mischtechnik auf Papier

"Himmelhoch jauchzend", Simone Wiener© 2017, Mischtechnik auf Papier



Donnerstag, 16. März 2017

Ausstellung in Cómpeta vom 25. März bis 8. April 2017


Sechs Künstlerinnen* der Torrox Fine Artists School stellen ihre Werke in Cómpeta aus. Die Zeichen-und Malklasse arbeitet ausschließlich mit Modellen –und nicht nach Fotos– unter der Leitung von Hilary Mullany.

Zur Vernissage am Samstag, den 25. März um 12 h seid ihr herzlich eingeladen, die Künstlerinnen sind anwesend. Veranstaltungsort ist die Galería Centro de Bellas Artes, calle San Antonio 6, in Cómpeta. Wie ihr hinfindet  und mehr Informationen unter:

https://www.facebook.com/Galer%C3%ADa-Centro-de-Bellas-Artes-1030994726965237/

* Elspeth Jenkins, Jill Carrott, Janice Galloway, Coby Bloemsma, Hilary Mullany, Simone Wiener




Simone Wiener

 Coby Bloemsma

Elspeth Jenkins

Jill Carrott

Janice Galloway

Hilary Mullany,




Donnerstag, 2. März 2017

Dame im Kopfstand


"Pino", Simone Wiener© 2015, hormigón poroso/Ytong, ca. 58 x 24 x 24 cm

"Pino", Simone Wiener© 2015, hormigón poroso/Ytong, ca. 58 x 24 x 24 cm
Selbst aus einem Ytong-Block aus dem Baumarkt kann man mit viel Geduld und Ausdauer – und mit Hilfe von Säge und Raspel – glorreiche Formen zaubern. Geburtsort der kopfstehenden Dame ist die Universität Granada, Fakultät der bildenden Künste im zweiten Semester 2015.
Weiter unten seht ihr ein die  Arbeitsschritte dazu:


Skizze zur Dame im Kopfstand, Simone Wiener© 2015 

Idee und Skizze aus Plastilin, etwa 10 cm hoch, Simone Wiener© 2015

Vorzeichnung / dibujo preparatorio/ auf Ytong-Block, Simone Wiener© 2015

Grob mit dem Fuchsschwanz ausgesägt/ cortado con el serrucho, Simone Wiener© 2015




Sonntag, 12. Februar 2017

Gefrorene Zeit – Wasserskulpturen aus Acryl

"Tiempo congelado", Simone Wiener© 2017, metacrilato transparente


Sombra de "Tiempo congelado", Simone Wiener© 2017, metacrilato transparente

Geplant war, mit dem Kajak zur Steilküste des Naturschutzgebiets Maro - Cerro Gordo zu rudern und mich einmal mehr von dem Ambiente verzaubern zu lassen; vom Farbspiel des Wassers, dem Licht, das sich darin tausendfach spiegelt, dem Rauschen der Wellen. Die atemberaubende Schönheit dieses Fleckchens Erde und das Privileg, es regelmäßig aufsuchen zu können, beflügeln mich, diese Erfahrung in Form von einem Kunstwerk mit in die „Zivilisation“ zu bringen.

Der erste Idee dazu war, es mit Pinsel und Farbe irgendwie zu bewerkstelligen, direkt vor Ort   Wasserbilder zu malen, doch die Witterung ließ es nicht zu. Außerdem sollte mir das Thema Wasser an der Universität Granada als Semesterarbeit für das Fach 'Prozesse der Abstraktion' dienen. Es war also Eile geboten und ich konnte nicht wochenlang auf besseres Wasserwetter warten.
Ein schöner Zufall wollte, dass meine Freundin mir von früheren Zeiten erzählte, als sie auf dem Markt Uhren mit selbst gemachtem Acrylgehäuse verkaufte, die im Ofen erhitzt und dann geformt wurden. Sofort wurde ich hellhörig und machte mich daran, alles über die Eigenschaften und Bearbeitung des Materials herauszufinden – Youtube war dafür eine ergiebige Quelle. Die Transparenz und der Glanz von Plexiglas waren wie geschaffen, das Gefühl von Wasser zu erzeugen. Hier einige Ergebnisse meiner Arbeit:


"Cresta de ola", Simone Wiener© 2017, metacrilato


"Ola I", Simone Wiener© 2017, metacrilato transparente



"Algas", Simone Wiener© 2017, metacrilato


"Composición", Simone Wiener© 2017, metacrilato transparente


"Ola II", Simone Wiener© 2017, metacrilato blanco


Proceso de elaboración / Ausführung




Donnerstag, 21. Juli 2016

Upcycling: Tintezeichnung auf Zeitung und Karton

In der Sommerhitze zeichnet es sich noch besser; hier einige meiner aktuellen Zeichnungen nach
Modell, entstanden in der Torrox School, geleitet vom meiner hoch geschätzten Lehrerin Hilary Mullany.
A. in freudiger Erwartung auf ihr Baby, M. aus Nigeria, S. aus Spanien, beide nicht weniger freudig.

"Mind your own business", 40 x 40 cm, Tinte und Nogalina, Simone Wiener© 2016

"M.", 25 x 35 cm, Tinte und Nogalina, Simone Wiener© 2016

"Esperanza", 28 x 57 cm, Tinte und Conté, Simone Wiener© 2016

"S. en la primera página del periodico", 75 x 24 cm, Tinte und Kreta, Simone Wiener© 2016




Montag, 16. Mai 2016

VIII. Art Walk Cómpeta 2016


Wer es geschafft hat, die sich in Serpentinen hochwindende Bergstraße auf 638 Höhenmeter über dem Meer nach Cómpeta zurückzulegen, wurde reichlich belohnt: Bei Kaiserwetter und Osterprozessionen , erlebte man die Kunstszene in einem der weißen Dörfer Andalusiens. Vier Tage lang öffneten Künstler und Galeristen die Pforten ihrer Ateliers und Verkaufsräumlichkeiten. Auf Einladung der Galerie Centro de Bellas Artes, waren auch einige meiner Arbeiten dort zu sehen. Alle Bilder entstanden nach Life-Modellen.

Hier einige Impressionen:


"Rea", Simone Wiener® 2016, Tinte und Rötel auf Papier / ink and red chalk on paper, 40x50 cm

"Artemis – Long Rider Women", Simone Wiener® 2016, Öl auf Hartfaserplatte / oil on board / óleos sobre tabla, 50 x 60 cm
"Nike", Simone Wiener® 2015, Eitempera auf Leinwand / egg tempera on canvas100x81 cm

"Tita Venus", Simone Wiener® 2016, Öl auf Leinwand / oil on canvas / óleos sobre lienzo, 100 x 100 cm

"Elena", Simone Wiener® 2016, Tintezeichnung auf Papier / ink on paper / tinta sobre papel, 40 x 50 cm


"Nectar y Ambrosia I", Simone Wiener® 2014, Acryl auf Hartholzplatte / acrylic on board / acrílico sobre tabla, 30 x 40 cm


"Nectar y Ambrosia II", Simone Wiener® 2014, Acryl auf Hartholzplatte / acrylic on board / acrílico sobre tabla, 30 x 40 cm
"Neptunos Amante", Simone Wiener® 2015, Acryl mit Pastell auf Hartholzplatte / acrylic and chalk on board, 61 x 43 cm

Galería Central de Bellas Artes, Cómpeta
Cómpeta

Innenansicht der Galerie

Klein aber Fein